Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Booklet Lichtfest Leipzig 2012

10 Lichtfest Leipzig 2012 Beim Blick zurück in die geschichte Deutschlands und Ungarns fällt auf, wie grenzen immer wieder auf- und abgebaut werden. im zentrum der diesjährigen installation stand deshalb ein jun- ger europäischer protagonist, der sich mithilfe einer App auf seinem smartphone eine chRONiK der historischen ereignisse in Deutschland und Ungarn zusammensucht – sich quasi seine ganz individuelle europäische identität erstellt“, beschreibt Jür- gen Meier den Ausgangsgedanken, der der gesamtperformance zugrunde lag. Neben film- und fotoaufnahmen historischer ereignisse aus den vergangenen 70 Jahren waren Originaltöne und eine moderne musikalische Bearbeitung mit elementen verschiedener epochen, Kulturen und sprachen zu hören. Der Leipziger DJ Mike Dietrich verschmolz dafür mithilfe digitaler produktionsweisen aus der modernen pop- und tanzmusik computergenerierte Musik, Klassik und folklore zu einem einmaligen deutsch-ungarischen sound. Als Klangquellen dienten beispielsweise historische Originalauf- nahmen von politikern, extra aufgenommene parts mit klassi- schen instrumenten sowie synthetisch erzeugte Rhythmen und Klänge. Das Leipziger Ballett mit seinen tänzern aus 23 Nationen und Ballettdirektor und chefchoreograf Mario schröder präsentierten dazu eine choreografische Auseinandersetzung mit dem freiheits- gedanken, bei der es nicht nur um das erinnern, sondern ebenso um die heutigen Kämpfe um freiheit auf der ganzen Welt ging.

Pages